ss21:mushell

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
ss21:mushell [2021/11/16 10:54]
juju_kinha
ss21:mushell [2022/02/18 10:13] (aktuell)
amichel92
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== MuShell ======
 +Ein Projekt von Daniel Viladrich Herrmannsoerfer, Charlotte Roschka, Julia Stein, Daniel El-Assal, Anton Michel & Enver Felix Loyaza Mora
 +
 +
 ====== Kurzbeschreibung ====== ====== Kurzbeschreibung ======
 Die Inspiration für unser Projekt war die Ähnlichkeit einiger Kegelschnecken zu Walzenspieldosen.  Die Inspiration für unser Projekt war die Ähnlichkeit einiger Kegelschnecken zu Walzenspieldosen. 
Zeile 17: Zeile 21:
 In der Regel ist das Erscheinungsbild von Organismen eng mit einem evolutionären Wettbewerbsvorteil verknüpft.  In der Regel ist das Erscheinungsbild von Organismen eng mit einem evolutionären Wettbewerbsvorteil verknüpft. 
 Allerdings kann diese Maxime der Evolutionstheorie die Vielfalt an Mustern bei den oft sehr eng verwandten Kegelschnecken nicht erklären. \\ Allerdings kann diese Maxime der Evolutionstheorie die Vielfalt an Mustern bei den oft sehr eng verwandten Kegelschnecken nicht erklären. \\
-In seinem Buch „The algorithmic beauty of sea shells”, liefert Hans Meinhardt folgenden Erklärungsansatz: „[…] es ist anzunehmen, dass kein hoher selektionsdruck auf der Art des Musters liegt. +In seinem Buch „The algorithmic beauty of sea shells”, liefert Hans Meinhardt folgenden Erklärungsansatz: „[…] es ist anzunehmen, dass kein hoher Selektionsdruck auf der Art des Musters liegt. 
 Die Vielfalt deutet darauf hin, dass das Muster drastisch verändert werden kann, ohne die Spezies zu bedrohen. Die Natur darf Spielen.“\\ Die Vielfalt deutet darauf hin, dass das Muster drastisch verändert werden kann, ohne die Spezies zu bedrohen. Die Natur darf Spielen.“\\
  
Zeile 26: Zeile 30:
 In grün hervorgehoben, sieht man, dass die parallelen Linien auch teilweise durch die weißen Dreiecke verlaufen, welches auf ein geschwächtes, aber nicht vollständig abgeschaltetes Untergrund-System hindeutet.\\ In grün hervorgehoben, sieht man, dass die parallelen Linien auch teilweise durch die weißen Dreiecke verlaufen, welches auf ein geschwächtes, aber nicht vollständig abgeschaltetes Untergrund-System hindeutet.\\
 Von der Vielzahl an Mustern, die in dem Buch mathematisch beschrieben werden, möchten wir uns an dieser Stelle der conus textile widmen, da Sie eine der spannendsten Muster zeigt. Alle Kegelschnecken, zu denen auch //c. textile// gehört, haben gemeinsam, dass das Wachstum der Schale am Rand der Schalenöffnung stattfindet.  Von der Vielzahl an Mustern, die in dem Buch mathematisch beschrieben werden, möchten wir uns an dieser Stelle der conus textile widmen, da Sie eine der spannendsten Muster zeigt. Alle Kegelschnecken, zu denen auch //c. textile// gehört, haben gemeinsam, dass das Wachstum der Schale am Rand der Schalenöffnung stattfindet. 
-Der Prozess der Musterbildung ist somit sowohl ein orts- als auch zeitabhängiger Prozess (x, t). +Der Prozess der Musterbildung ist somit sowohl ein orts- als auch zeitabhängiger Prozess (x, t), Abbildung 2
 Dies ist eine weitere Ähnlichkeit zu Walzenspieldosen, deren Melodie auch durch Orts- und Zeitkoordinaten bestimmt wird.  Dies ist eine weitere Ähnlichkeit zu Walzenspieldosen, deren Melodie auch durch Orts- und Zeitkoordinaten bestimmt wird. 
 Wenn dann die Pigmentablagerung während des Schalenwachstums von mehreren oszillierenden Systemen bestimmt wird, bilden sich komplexe Muster.  Wenn dann die Pigmentablagerung während des Schalenwachstums von mehreren oszillierenden Systemen bestimmt wird, bilden sich komplexe Muster. 
  • ss21/mushell.1637056490.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2021/11/16 10:54
  • von juju_kinha