krimidinner

Krimidinner

Ein Projekt von Flora Grellmann und Monique van Wanrooy.

Brauchst du noch eine gute Idee für dienen nächsten Geburtstag in kleiner Runde? Vielelicht brauchst du eine Ausrede um mal wieder deine Freunde einzuladen oder du suchst nach einer Möglichkeit den Familienabend aufzupeppen. Dieses Projekt möchte genau solchen Situationen mit spaßigen und lehrreichen Erfahrung füllen. Die Idee ist ein Krimidinner zu gestalten, welches passende wissenschaftliche Themen ankratzt. Dabei soll für die Spielenden natürlich der Spaß im Vordergrund stehen.

Wir haben ein Krimidinner gestaltet. Das heißt, es gibt sowhl Speisen zu verzehren als auch einen Kriminalfall zu lösen. Jeder Spieler und jede Spielerin spielt einen Charakter. Diese haben unterschiedliche Informationen, Ziele und Motive. Es geht nun darum in der Gruppe den oder die Täter*innen zu finden. Dabei wird immer die Wahrheit gesagt! Nur Täter*innen dürfen lügen. Natürlich heißt dass nicht, dass man alle Geheimnisse direkt ausplaudern muss. Natürlich können auch Worte verdreht, Fakten weggelassen oder Fragen aus dem Weg gegangen werden. Desweiteren kann es passieren, dass Ungereimtheiten auftreten, da die Spieler*innen sich ab und an Dinge ausdenken müssen, sollte dazu nichts in Ihren Spielinformationen stehen.

Das Szenario des Krimidinners ist eine Konferenz, bei der Fachpersonen verschiedener Gebiete aufeinander treffen. Diese bekommen als Hinweise fachspeziefisches Wissen. Diese sollen für jeden leicht verständlich sein. Dementsprechend macht es Sinn beim Verteilen der Figuren den Spielenden Charactere aus einem Fachbereich, mit dem sie nicht besonders vetraut sind, zuzuteilen. Dieses Wissen kann bei Rätseln, Experimenten und als Hinweis genutzt werden um den Fall zu lösen. Das Hauptziel ist natürlich das finden der Täter*innen. Jedoch hoffen wir, dass das ein oder andere hängen bleibt.

Wir haben verchiedene Schritte durchgeführt. Da es eine Kreative arbeit ist, mussten häufig Themen erneut angefasst und erneut bearbeitet werden. Auch hatten wir zwischenzeitig Hemmungen das Dinner auszutesten, da dies ein Präsenztreffen erfordert und die Corona-Fallzahlen erneut Rekorde brachen.

Hier ist eine Liste nötiger Arbeitsschritte:

  • Szenario festlegen
  • Fachthemen sammeln
  • Experimente sammeln und ausprobieren
  • Personen festlegen
  • Ablauf erarbeiten
  • Dokumente schreiben und gestalten
  • 2 Testläufe durchführen
    • Testlauf 1: grundkonzept und Story ertesten
    • Testlauf 2: schauen, ob alles selbsterklärend ist
  • Dokumente aufhübschen und veröffentlichen

Hier wird das fertige Krimidinner herunterladbar sein: https://tubcloud.tu-berlin.de/s/w7HSDjYkSABs4Td

Das Spiel beinhaltet mehrere Ordner und Pdf-Dateien:

  • Spielanleitung (still in progress)
  • Einladungen
  • Hinweise
  • Charakterblätter

Es ist wichtig nicht durch die Dateien zu lesen! Genauere Infos findet man in der Anleitung!!!

  • krimidinner.txt
  • Zuletzt geändert: 2022/04/09 20:24
  • von monique